Literarische Matinée: Gabriele Tergit, Gerichtsreportagen

LeseRaum Akazienallee Am Handelshof 1, 45127 Essen, Essen, DE

Sie war eine der ersten Gerichtsreporterinnen der Weimarer Republik, ihre Reportagen aus Berliner Gerichten der Jahre 1924 – 1932 für das Berliner Tageblatt, die Weltbühne u.a. machten sie berühmt und markierten den Beginn ihrer literarischen Karriere. Gabriele Tergit hat den Grenzbereich von Fakt und Fiktion ihrer Zeit vermessen: politisch, kulturell und historisch, dabei immer die Gesellschaft im Blick, in der sie lebte.

€10